trust icons
Online Poker Spiele von PacificPoker de.888poker.com
download

Die Wahl des Optimalen Spielstils beim Poker

Wenn man Online Poker spielt, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten oder um generell Profit herauszuschlagen, sollte man sich sorgfältig vorbereiten. Ein Teil dieser Vorbereitung besteht darin, sich grundsätzlich selbst zu verstehen und ein eigenes Risikoprofil zu erstellen. Beispielsweise sollten Sie sich darüber bewusst werden, wie Sie bei Geldangelegenheiten im ganz normalen, täglichen Leben reagieren.

Wenn Sie zum Beispiel sehr umsichtig mit Geld umgehen, jeden Cent sparen, sehr vorsichtig beim Einkaufen sind und den Gedanken hassen, Geld zu verlieren, könnte es ein, das Sie überhaupt kein Glück im Poker haben. In diesem Fall könnten Sie z. B. Spielgeld Tische aufsuchen oder Spiele mit minimalem Einsatz spielen, bei denen Sie die Vorgänge des Pokerspiels genießen können, und zwar ohne das Risiko, Geld zu verlieren und finanzielle und emotionale Schäden zu erleiden. Wenn Sie jedoch in der Lage sind, etwas Geld ausschließlich für Poker beiseite zu legen und Sie sich mental von diesem Geld trennen können, ist es möglich, Poker auf beinahe normale Weise zu spielen.

Verschiedene Pokerstile

Es gibt viele verschiedene Arten, Poker zu spielen, doch muss auf eine Sache besonders hingewiesen werden: Jeder einzelne Stil hat seine dazugehörige Abweichung. Der Dominoeffekt hierbei wird durch die jeweilige Abweichung ausgelöst und diese bestimmt auch zum größten Teil, wie Sie spielen sollten. Dieser Rat gilt sicherlich nicht für jeden Spieler, weil das Risikoprofil einiger Menschen große Budgetschwankungen ohne weiteres hinnehmen kann. Allerdings ist darauf hinzuweisen, dass der durchschnittliche Online Pokerspieler keine großen Budgetschwankungen erfahren möchte.

Es gibt nichts Schlimmeres als Geld zu verlieren oder das Gefühl, gerade Geld zu verlieren. Die Aussage in allen Büchern ist, dass Sie Ihrem Geld erlauben sollten, zu fluktuieren, doch wie viele Menschen denken in dieser Hinsicht einfach ganz anders? Nach meiner Erfahrung spielen die meisten Menschen Poker, weil Sie den Vorgang des Pokerspielens mögen. Sie lieben es, über die Spielzüge der anderen Mitspieler hinauszudenken und sicherheitshalber noch etwas Risiko ins Spiel zu bringen.

Weniger Abweichungen sind besser

Gute Profis, die häufig gewinnen, werden Ihnen sagen, dass erhöhte Variation gut ist, weil sie schwächeren Spielern erlaubt, im Spiel zu bleiben und sehr guten Spielern ermöglicht, mehr Geld zu machen. Diese Aussage ist jedoch einseitig betrachtet. Sie lässt die Perspektive des unerfahrenen Anfängers außen vor, der nur ein bisschen Spass beim Pokerspiel haben und vielleicht ein paar Dollars am Ende des Monats oder des Jahres in der Tasche haben möchte. Um zwischen 25 $/Stunde und 50 $/Stunde zu bekommen, kann sich der Neuling unter Umständen mit einem drastischen Angriff auf sein Budget konfrontiert sehen. Die schrecklichen Auswirkungen davon können dann nicht nur auf dem Bankkonto des Anfängers sichtbar sein, sondern auch in dessen Psyche.

Verliererrunden führen eventuell dazu, dass Sie Ihren eigenen Spielstil in Frage stellen. Sobald dies passiert und Sie anfangen, Ihre Strategie zu ändern, obwohl dies noch nicht einmal nötig war, beginnt eine furchtbare Abwärtsspirale. Richtig schlecht Läufe können Ihre geistige Stärke zerstören und Sie letztendlich davon abhalten, überhaupt noch einmal Poker zu spielen. Es gab bereits einige sehr vielversprechende Pokerspieler, die mit dem Spiel aufgehört haben, nachdem Sie einige in Ihren Augen sehr negative Spielverläufe hinter sich gebracht hatten.

für mehr Poker Strategie Artikel