trust icons
Online Poker Spiele von PacificPoker de.888poker.com
download

,Bad Beats‘ sind beim Online Poker nichts, worüber man sich ärgern sollte

Die meisten Menschen könnten vor Wut schreien, wenn Sie dank eines ‚Bad Beat‘ aus einem Online-Pokerturnier fliegen oder ein Geldspiel verlieren. Doch Sie müssen sich aus folgenden Gründen gar nicht so schlecht fühlen…

Sie sind nicht der Einzige, der Opfer eines ‚Bad Beat‘ wurde

Wer Poker online spielt, der kommt immer wieder in den „Genuss“ des einen oder anderen ‚Bad Beat‘. Das gehört nun mal dazu. Dabei ist es ganz egal, ob Sie Texas Hold’em, Omaha Hi, Stud Poker oder Razz spielen – es passiert einfach. ‚Bad Beats‘ gibt es sowohl in Online-Pokerturnieren, in Ringspielen und sogar in ‚Sit-n-Go‘ Runden. Sie passieren also überall und sie treffen wirklich jeden. Je eher Sie verstehen, dass Sie nicht der Einzige sind, der ‚Bad Beats‘ ertragen muss, umso schneller werden Sie einsehen, dass Sie nichts dagegen tun können, außer fortzusetzen und noch mehr Online-Poker zu spielen.

Vielleicht haben Sie einen Fehler gemacht

Wahrscheinlich sind 90 % der ‚Bad Beats‘, über die sich die Online-Pokerspieler beklagen, gar keine echten ‚Bad Beats‘ - es sind einfach nur schlecht gespielte Runden. Machen Sie nicht den Fehler und benennen Sie eine Runde als unglücklich, obwohl Sie was falsch gemacht haben. Ein ‚Bad Beat‘ bedeutet, dass Sie mit einer richtig guten Hand entsprechend die Einsätze machen und dann gegen jemanden mit einer eigentlich viel schlechteren Ausgangshand verlieren. Wenn Sie ihr Geld jedoch einfach so in den Pot werfen oder als Neuling mit Macht glänzen wollen, dann bedeutet der Verlust einer Runde nicht ein ‚Bad Beat‘, sondern es war mit aller Wahrscheinlichkeit einfach nur schlecht gespielt. Bevor Sie sich also über einen ‚Bad Beat‘ beschweren, sollten Sie zunächst das Blatt genau analysieren, damit Sie sicher sein können, ob es nun ein ‚Bad Beat‘ war oder doch nur ein schlechtes Spiel Ihrerseits. War es ein schlechtes Spiel von Ihnen, dann sollten Sie sich nicht beschweren, sondern stattdessen dafür sorgen, dass Ihnen dieser Fehler nicht noch einmal passiert.

Es ist ein Teil des Online-Pokers

Ganz einfach und simpel gesagt  sind ‚Bad Beats‘ nun einmal ein Bestandteil des Online-Pokers. In einem Spiel, das so sehr von der Mathematik und der Wahrscheinlichkeit geprägt ist, gibt es einfach auch Momente, an denen man auch mal Pech hat.  Auch wenn man sich noch so sicher ist, 10 von 100 ‚All-Ins‘ gehen nun einmal schief, das ist eine Tatsache. Und genau diese Ungewissheit ist es, die so vielen Menschen das Online-Pokerspiel zur Herzensangelegenheit hat werden lassen.  Lernen Sie diesen Fakt anzunehmen, kämpfen Sie sich nicht dagegen an. Könnte man beim Online-Poker Vorhersagen, welche Karte als nächste kommt, dann wäre dieses Spiel nicht annähernd so unterhaltsam, wie jetzt.

Über ‚Bad Beats‘ hat man beim Online-Poker einfach keine Kontrolle. Also sollten Sie auch nicht die Zeit verschwenden, um sich darüber zu beschweren. Die beste Reaktion auf einen ‚Bad Beat‘ ist es, aus den gemachten Fehlern zu lernen und so schnell wie möglich weiterzuspielen.

888 Poker Download