trust icons
Online Poker Spiele von PacificPoker de.888poker.com
download

LAS VEGAS (29.Oktober 2012) WSOP FINAL!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Arizona-, Massachusetts- und Maryland-Einwohner treten live auf ESPN für einen Top-Preis über 8,53 Millionen $ an

LAS VEGAS (29.Oktober 2012) – Nach mehr als sieben Stunden des Wettbewerbs verbleiben bei der Hauptveranstaltung der World Series of Poker (WSOP) 2012 nur noch 3 Spieler am Finaltisch, die um den prestigeträchtigen Pokertitel und um 8.531.853 $ wetteifern. Jake Balsiger, Jesse Sylvia und Greg Merson werden heute um 17:48 Uhr (Pazifische Zeit) weiterspielen und ein Sieger wird ermittelt.

ESPNs Kameras werden heute alle Aktionen des Finaltisches in Rio All-Suite Hotel $ Casino mit einer 15-minütigen Verspätung austragen. Die drei verbleibenden Spieler erwartet ein Multi-Million-Dollar-Auszahlungstag. Der Drittplatzierte erhält 3.799.073 $ und der Zweitplatzierte 5.295.149 $.

Jake Balsiger ist ein 21-jähriger Senior der Arizona State University. Wenn er sich aus seiner Position mit dem geringsten Tischkapital verbessern und am letzten Tag die Führung übernehmen kann, wäre der in Tempe, Arizona, Ansässige der jüngste Gewinner der Hauptveranstaltung in der Geschichte der WSOP. Er verfügt am letzten Spieltag über 46.875.000 Chips.

Jesse Sylvia, die 24-jährige Poker-Expertin, die dem Finaltisch als Chipführerin beitrat, wird am letzten Spieltag als Zweitplatzierter mit 62.750.000 Chips teilnehmen. Sylvia, die die Cal Lutheran University besuchte, pendelt zwischen Las Vegas und Martha´sVineyard, Massachusetts.

Der Spieler mit den meisten Chips am letzten Spieltag ist der 24-jährige Greg Merson aus Laurel, Maryland. Merson, der die University of Maryland besuchte und seit 5 Jahren Poker-Profi ist, wird dem Finaltisch mit 88.350.000 Chips beitreten.

Wenn das Spiel fortgesetzt wird, werden die Spieler zum Level 37 der Struktur zurückkehren, mit 1 Stunde, 7 Minuten und 37 Sekunden verbleibend. Spieler sind dazu verpflichtet, einen Ante (verpflichtender Voreinsatz) über 75.000 Chips pro Hand zu setzen, mit den Blinds bei 300.000 und 600.000. Also müssen die Spieler mindestens 1.125 Millionen Chips pro drei Hände setzen.

Das Spiel am Finaltisch begann am Montagnachmittag mit neun Spielern. Es wird kurz nach Mitternacht beendet sein, nach dem 135 Hände gespielt wurden.

Steven Gee, 57 Jahre, aus Sacramento, Kalifornien, war der erste Spieler, der am Tisch ausschied. Gee, der seit über 40 Jahren Poker spielt, gewann 754.798 $ aufgrund des neunten Platzes.

Der 27-jährige Robert Salabunu aus San Antonio, Texas, beendete das Turnier auf Platz acht. Salabunu trat dem Tisch als Siebtplatzierter bei. Er nahm 971.360 $ als Achtplatzierter mit nach Hause.

 

Michael Esposito, ein 44 Jahre alter Warenbroker aus Seaford, New York, beendete das Turnier als Siebtplatzierter und gewann 1.258.040 $. Esposito, der Vater zweier Kinder, trat dem Finaltisch als Sechstplatzierter bei.

Andras Koroknai aus Debrecen, Ungarn, beendete das Turnier als Sechstplatzierter. Der 30-jährige Pro sammelte 1.640.902 $ ein.

Jeremy Ausmus, 33 Jahre, aus Las Vegas, schloß das Turnier als Fünftplatzierter ab. Der Poker-Profi betrat den Finaltisch mit dem geringsten Tischkapital, aber blieb lang genug im Spiel, um letztendlich 2.155.313 $ zu gewinnen.

Russell Thomas, ein 24-jähriger Versicherungsstatistiker aus Hartford, Connecticut, beendete das Turnier als Viertplatzierter. Der Hochschulabsolvent der Temple University gewann mit seinem Lauf 2.5851.537 $. 

Das Spiel am Montag wurde nahezu live auf ESPN 2 ausgestrahlt. Die WSOP-Hauptveranstaltung 2012 begann bereits im Juni mit 6.598 Teilnehmern. Die gesamten Preise des Turnieres betrugen 62.031.385 $, wovon mehr als 27 Millionen $ an die letzten neun Spieler vergeben werden. Insgesamt gewannen 666 Teilnehmer Preisgelder.

Da es sich in den letzten Jahren zu einer Tradition entwickelt hat, wurde auch dieses Jahr die Hauptveranstaltung im Juli unterbrochen, als im Turnier nur noch neun Spieler verblieben. Es setzte mit dem „Okto-Neun“ am Montag im Level 34 fort, mit einer Stunde, neun Minuten und 45 Sekunden verbleibend. Die Antes (verpflichtender Voreinsatz) betrug 40.000 und die Blinds 150.000 und 300.000. Normalerweise wird das Spiel des Finaltisches der Hauptveranstaltung Anfang November fortgesetzt. Das Turnier wurde aber dieses Jahr ein wenig verschoben, um Konflikte mit der US-Präsidentschaftswahl zu vermeiden.

Die WSOP 2012 zog mit seinen 61 Veranstaltungen 74.766 Spieler aus 101 verschiedenen Ländern an und erstellte ein Preisgeld über 222 Millionen $.

Über die World Series of Poker   

Die World Series of Poker® ist die größte, reichste und bekannteste Gaming-Veranstaltung der Welt und hat mehr als 1,6 Milliarden $ an Preisgeldern verliehen sowie das begehrte Goldarmband, das weltweit als der Top-Preis der Sportwelt anerkannt ist. Da es über umfassende Poker-Turniere für jede bedeutende Poker-Variation verfügt, ist die WSOP das am längsten laufende Turnier der Welt, das 1970 begann.

Im Jahr 2012 zog die Veranstaltung 74.766 Teilnehmer aus 101 verschiedenen Ländern zum Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas an und vergab mehr als 222 Millionen $ an Preisgeldern. Darüber hinaus hat die WSOP bahnbrechende Verbindungen zum Rundfunk, zu den digitalen Medien und zum Unternehmenssponsoring gebildet, während erfolgreich die Marke mit dem Aufkommen der World Series of Poker Europa in 2007 international ausgebaut wurde.