trust icons
Online Poker Spiele von PacificPoker de.888poker.com
download

Die drei goldenen Regeln, um Online-Pokerprofi zu werden

Was sind die Schlüssel, um professionell Online-Poker zu spielen?

Weißt du, was den Unterschied zwischen einem professionellen online poker Spieler und einem Amateur ausmacht? Falls du gedacht hattest, dass es mit deren untrüglicher Fähigkeit, das Spiel zu lesen oder ihren furchtlosen Bluffs zu tun hat, dann könntest du kaum weiter danebenliegen. Meistens unterscheidet sich der Online Poker Profi vom Amateur durch seine Disziplin, einfachen Prozessen zu folgen, die sein Gewinnpotenzial verbessern.

1. Zu den richtigen Uhrzeiten spielen

Es ist ein bekannter Fakt, dass abends die profitabelste Zeit ist, um Online-Poker zu spielen. Das ist die Zeit, wenn eine viel größere Anzahl an Hobbyspielern aktiv ist, da sie generell meistens tagsüber andere Pflichten wie beispielsweise einen normalen Job haben. Es ist daher logisch, dass am Nachmittag eine größere Anzahl an ernsthaften Spielern, also professionellen und semi-professionellen Spielern Online-Poker spielt. Wenn du also ernsthaft Geld mit Online-Poker verdienen willst, dann solltest du zu den besten Zeiten spielen, um deine Gewinnrate zu maximieren.

2. Verluste reduzieren

Falls du neu im Bereich Online-Poker bist, werden Verluste wahrscheinlich deinen geistigen Zustand beeinträchtigen. Dies passiert auch erfahrenen Spielern und, wenn wir ehrlich sind, alle mögen Geld und der Gedanke, es zu verlieren, würde jeden beeinflussen. Dieser Teil der Gleichung dreht sich darum, sich selbst zu kennen. Wenn du herausfindest, dass dein Wendepunkt zu schlechtem Spiel nach dem Verlust von drei Buy-Ins liegt, dann höre nach drei Buy-Ins auf zu spielen. Das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern einfach gutes und vernünftiges Geldmanagement und zeigt, dass du deine Finanzen unter Kontrolle hast.

Angenommen, du verlierst $300, wenn du Online-Poker auf NL100 spielst und merkst, dass dich der Verlust dazu bringt, schlechter zu spielen. Die Konsequenz daraus sollte sein, aufzuhören. Wenn dich der Verlust beeinträchtigt, dann kann aus einem Verlust von $300 schnell ein Verlust von $500 werden. Denke daran, dass selbst wenn du dein Geld zurückbekommst, deine Spielentscheidungen schlechter als normal waren, weil du von deinen Verlusten beeinträchtigt warst. Das heißt, dass du einen negativen Erwartungswert zum Ende der Session hin hattest und wenn man diese Effekte über das Jahr aufaddiert, wirst du sehen, dass du insgesamt eine unglaubliche Menge an Geld verbrannt hast.

3. Finde dein optimales Level

Wir wissen jetzt also, dass man immer zu den richtigen Uhrzeiten Online-Poker spielen sollte und wir wissen auch, dass man immer im richtigen geistigen Zustand sein sollte, um seine Verluste zu kontrollieren. Der vielleicht wesentliche Bestandteil, der alles zusammenhält, ist allerdings, sein eigenes Spielniveau mit dem seiner Gegner zu verknüpfen. Du wirst feststellen, dass du nie einen massiven Vorteil hinsichtlich deiner Fähigkeiten im Online poker haben wirst.

Solltest du diesen Eindruck haben, spielst du vermutlich auf sehr niedrigen Limits und wirst per Definition dort nie viel Geld verdienen. Das richtige Level im Online-Poker zu finden kann den entscheidenden Vorteil ausmachen, der den Profi vom Amateur unterscheidet.

Downloaden 888poker!