trust icons
Online Poker Spiele von PacificPoker de.888poker.com
download

Wann ist es an der Zeit, eine Pokerrunde zu verlassen?

Die Gabe, den richtigen Zeitpunkt für das Aufhören zu erkennen, ist eines der wichtigsten Talente, die Sie sich beim Online-Poker aneignen können. Unglaublich, aber wahr: Das Aufhören ist manchmal die profitabelste Entscheidung, die man treffen kann! Wenn Sie Ihr Bestes für den Gewinn der Runden geben und die Karten einfach immer zu Ihren Ungunsten ausfallen, sollten Sie ein paar Runden aussetzen und später wieder einsteigen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Erkennung des optimalen Zeitpunkts für das Verlassen einer Online-Pokerrunde!

Sie treffen schlechte Entscheidungen

Manchmal müssen Sie die eigene Spielweise objektiv betrachten. Somit finden Sie heraus, ob Sie schlechte Entscheidungen treffen. In den meisten Fällen sind schlechte Entscheidungen der Grund für Ihre Durststrecke. Was also ist zu tun, wenn man schlechte Entscheidungen trifft? Ganz einfach: Machen Sie eine Pause.

Sie versuchen, loose zu spielen, um Verluste wettzumachen

Es ist ein Teil menschlichen Natur, nach Wegen zum Ausgleich von Verlusten zu suchen und diese damit in Gewinne zu verwandeln. Wenn Sie einige Pokerrunden gespielt haben und anstatt zu Passen versuchen, offensiv wieder eine schwarze Null zu erspielen, sollten Sie eine Zeit lang aussetzen. Denn dies ist oftmals der Beginn einer Abwärtsspirale und der Verbleib in einer solchen Runde verheißt dann nichts Gutes.

Sie verlieren in Situationen, in der Sie der statistische Gewinner waren

Manchmal hat man einfach Pech. Wenn Sie ständig Ihre Partien verlieren, obwohl Sie der Favorit der Runde waren, ist dies ein Indiz für eine Pechsträhne. Nehmen Sie eine Auszeit und kehren Sie erst am nächsten Tag wieder an den Spieltisch zurück.

Wenn Sie Texas Holdem oder Omaha Hi Poker online spielen und die in diesem Artikel geschilderten Situationen eintreten, sollten Sie sich beim Pokerraum, in dem Sie gerade spielen, ausloggen und einige Pokertipps der Pokerseite durchlesen. Wenn Sie weiterspielen, besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie weitere Verluste erzeugen. Das mag sich zwar etwas pessimistisch anhören, aber auch Pokerprofis erleben solche schlechten Tage. Wenn Sie wissen, wann Sie in Online-Pokerturnieren und den weiteren Pokerevents aufhören bzw. pausieren müssen, besitzen Sie eine Gabe, die Profis beim Poker von den Amateuren unterscheidet. Ganz gleich, wie gut Ihre Strategie beim Poker ist, wie viele Pokertipps Sie beherzigen oder wie viele Pokerhände Sie in der Vergangenheit gespielt haben – eines ist sicher: Gegen eine Pechsträhne gibt es kein Heilmittel!